Floßfahrten

Unser Frankenfloß

Eindrucksvoll, massiv, aufwändig, mächtig, durchdacht, witterungsunabhängig, urig, gemütlich, innovativ, optisch anspruchsvoll – das alles ist unser Frankenfloß, das bewusst so gebaut ist, dass es unverwechselbar ist und bleibt:

200qm gebretterte Fläche für Ihren Gastbereich mit Eichegarnituren, Getränketheke und Bordgrill sowie Sanitäranlagen überdacht von einer gigantischen Segeltuchanlage, die zuverlässig vor Regen und starker Sonne schützt. Sie finden kein weiteres Floß mit diesen Eigenschaften und dieser hohen Fahrgastzulassung. Und wohl auch keines, das wirklich für jeden Anlass und jedes Alter geeignet ist.

Mit unserem Erfahrungsschatz aus 40 Jahren Floßbau und unserem Riesenfloß, einer „Eventgastronomie in historischem Gewand“, können Sie sich gelassen in unsere starken Hände begeben. Stellen Sie sich unser Floß vor als schwimmendes Oktoberfest in Miniatur: ähnlich ausgelassen und belebt mit genau den gleichen liebenswerten volksfesttypischen Eigenheiten wie Warten auf frisch gegrillte Bratwürste, Anstehen für frisch gezapftes Fassbier, Teilen der Biergarnitur mit anderen Leuten.

Für einen Bruchteil des Oktoberfestpreises...

Also, auf geht´s!

Unsere Flößerstrecke

Beginnend in der Mainau Lichtenfels bewegen wir uns zunächst gegen die Strömung mainaufwärts, grob Richtung Michelau. Wir kommen vorbei an Schwimm- und Kanuvereinen, tangieren einen Badesee und wenden in der Regel beim Oberwallenstadter Campingplatz. Strömungsabhängig kann es sein, dass wir etwas früher drehen müssen. In jedem Fall aber bringt uns der Main zurück an den Ausgangspunkt. Während der Rückfahrt sehen Sie Kloster Banz auf seiner Erhebung – die Basilika Vierzehnheiligen liegt zwar gegenüber, leider jedoch etwas versteckt hinter unseren bewaldeten Hügeln. Für einen kurzen Moment erblickt man auf jeden Fall den Staffelberg!

Der Fokus liegt weniger auf zurückgelegte Kilometer und Denkmälern. Vielmehr soll die langsame Floßfahrt ein geselliges Ereignis sein, bei der auch Senioren und Kinder entspannt teilnehmen können. Geselligkeit, Musik und Verpflegung garantieren Ihnen eine schöne Zeit. Genießen Sie´s!

An Bord

Ihre Buchung garantiert Ihnen gruppenzusammenhängend reservierte Sitzplätze, so dass Sie Ihre Floßfahrt mit Ihren Mitreisenden auch wirklich zusammen erleben können.

Unsere Bordmusiker kümmern sich rührend um Sie, spielen Lieder auch auf Wunsch und haben ein Repertoire für alle Geschmäcker. Meist spielt für Sie Frankenfloß Musiker und Organisator Andi Häckel auf dem Floß. Andi Häckel ist Bandmitglied der „Populärsten Oktoberfest-Band der Welt“ Münchner Zwietracht. Bei der Flößercrew gibt es das Flößer-Liederheft mit den meistgesungenen Floßliedern zu kaufen – Mitsingen und Schunkeln ausdrücklich erlaubt!

Wir haben ein für ein Floß mit begrenztem Platzangebot sehr gutes Sortiment an Getränken und verkaufen ohne Vorbestellung (solange Vorrat reicht) Speisen vom Grill und typisch fränkische Schmankerln. Sollten Sie sich etwas sichern wollen, können Sie dies natürlich bis Angabe Ihrer finalen Gruppenstärke tun.

Sie haben die Möglichkeit, sich ein Bierfass an Ihren Platz zu bestellen. Uriger, günstiger und bequemer können Sie es nicht haben. Natürlich können Sie sich so auch Radler mischen – Zitronenlimonade gibt´s an der Theke...

Anlegestelle

Ihre Floßfahrt beginnt und endet in der Mainau in Lichtenfels (siehe Karte unten).

Parken können Sie in der Straße bei OBI (Mainau 13) und laufen dann die paar Meter hinüber zum Main.

Ein markanter Felsbrocken an der Straße und unser Anlegestellenschild mit unserem Logo lässt schnell erkennen, dass Sie am Floß angelangt sind. Auch das Wehr und die Mainbrücke sind Hinweise auf unsere Floßlände.

Wir kommen nach ca. 2,5 Stunden dorthin wieder zurück. Sie müssen also keinen Transfer organisieren!

Der Fußweg vom Bahnhof Lichtenfels zur Mainau beträgt nur ca. 700m und wird Ihnen in den Reiseunterlagen vor Ihrer Floßfahrt oder auf unserer Karte genau beschrieben.

Tipp: wie bei einer Schiffsanlegestelle auch sind Sie auf dem Weg dorthin und beim Warten gut beraten, sich gegen eventuellen Regen selbst zu schützen. Erst an Bord kann Ihnen dies unser Allwetterschutzsegel abnehmen.

Erwartungshaltung

Wir sind mit viel Schweiß und nach Jahrzehnten harter Arbeit zur beliebtesten Flößerei neben den Isarfloßfahrten geworden – das freut uns sehr und ist auch der Grund, warum Sie an Bord weitere Gastgruppen antreffen werden, weckt jedoch bei manchen eine gewisse Erwartungshaltung, die man mit einem Floß einfach nicht erfüllen kann. Auch, wenn man es noch so möchte.

Hierzu gehört, dass bei Vollbelegung jede Sitzgarnitur mit bis zu 8 Personen besetzt wird. Und natürlich sitzt es sich in Loungemöbeln lockerer – aber ein Floß muss ein Floß bleiben. Der Gemütlichkeit schadet das Beisammensitzen nicht.
Das Frankenfloß-Stimmungsbarometer weist auf jeden Fall sehr hohe Werte auf!

Beim Zapfen an der Theke kann es natürlich zu Wartezeiten kommen und gut gefüllt sollen die Krüge schon sein. Jeder Gast hat sein eigenes Tempo und braucht Zeit für Bestellung, Bezahlvorgang und das Entgegennehmen der Bierkrüge. Es ist noch keine Zensi vom Himmel gefallen...

Am Grill legen wir frisch auf. Wir haben mit unserem 6flammigen Weber Gourmet-Barbecue-Grill schon das Beste und Größte, was der Markt hergibt – eine gewisse Garzeit jedoch braucht jedes Grillgut. Mit guter Laune und dem Verständnis hierfür schmecken unsere fränkischen Fleischwaren vom heimischen Metzger am besten!

Unsere Floßfahrt ist definitiv nichts für Introvertierte oder Dogmaten, dafür aber umso geeigneter für lebenslustige, gesellige und aufgeschlossene Menschen. Geselligkeit entsteht genau da, wo Menschen miteinander Zeit verbringen und sich einig sind:
so ein Tag, so wunderschön wie heute, so ein Tag, der dürfte nie vergehn!